Ausbildung | 4my.horse

Suche

  • Folge uns auf

Ausbildung

Fundierte Tipps und Anleitungen zur Ausbildung Deines Pferdes

Pferdegerecht ausbilden

Pferde haben ein Recht auf Würde und Respekt

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, was "pferdegerecht" für uns und unsere Pferde bedeuten könnte, benötigt es die Bereitschaft, sich mit der Lebensweise, den Verhaltensstrukturen, den Bedürfnissen sowie den körperlichen, emotionalen und seelischen Gegebenheiten des Pferdes auseinanderzusetzen. Wenn wir unsere Verantwortung gegenüber dem Pferde ernstnehmen, ist Wissen, Erfahrung und Kompetenz unabdingbar.

Autor: 
Denra Dürr

Reiten ist so einfach

Claudia F. Meier von Pferdepunkt

Wollen wir mit unserem Freizeitpferd stundenlange Ausritte machen, an einem Gymkhana teilnehmen und einfach Spass haben, so braucht es dafür genauso eine fundierte, biomechanisch korrekte Grundausbildung wie beim Dressur, Spring-, oder Westernreiten. Das erste und wichtigste Ziel sind lockere Pferde im Gleichgewicht. Die Basis der Ausbildung ist also bei allen Pferden gleich. Oder sollte es zumindest sein. Ob sich jemand für die Gebrauchsreiterei, Dressurreiten oder anderes entscheidet spielt anfangs keine Rolle.

Autor: 
Claudia F. Meier

Verborgene Absichten

Verborgene Absichten

Ich war immer der Meinung, dass Begeisterung und Freude, die ich vor dem Reiten eines Pferdes meistens empfinde, die besten Voraussetzungen für „goldene Momente“ im Training seien. Heute Morgen im Training mit Frodo wurde mir jedoch bewusst, dass sich hinter Begeisterung und Motivation auch Erwartungen und Ambitionen verbergen können.

Autor: 
Denra Dürr

Die natürliche Versammlung

Leichtigkeit im Galopp

Für viele bedeutet Versammlung ein physischer Zustand oder athletischer Bewegungsablauf in einer bestimmten Haltung oder einem Rahmen. Die Bedeutung für mich beinhaltet viel mehr und ich sehe es als eine mentale, emotionale und physisch positive Konzentration und ein "sich-Aufeinander-Einlassen", das zu einem harmonischen Gleichgewicht führt.

Autor: 
Ursula Schuster

Der Verbund der Pferde

Der Verbund der Pferde

Das Leben des einzelnen Tieres in der Herde, in der Gemeinschaft, ist die Kernessenz seines Seins. Die Kraft der Herde ist in ihrer Auswirkung dermassen intensiv, dass auch die Einwirkung des Menschen ihr diese Stärke nicht abschlagen konnte. Die Herdengemeinschaft ist ein lebendiger Kosmos an Beziehungsdynamik und der Mittelpunkt im Leben der Pferde.

Autor: 
Pettra Engeländer

Kommunikation mit Nähe und Distanz

Nähe und Distanz in der Pferdesprache

Pferde sind Meister der Körpersprache. Sie nehmen kleinste Veränderungen in Mimik und Gestik wahr. Deshalb finden wir über die Körpersprache einen natürlichen Zugang zum Pferd. Körpersprache bedeutet aber nicht nur, bewusste Signale mit dem Körper auszusenden. Ein ganz wichtiger und oft nicht bewusst eingesetzter Teil, ist die Orientierung und Positionierung im Raum. Also wo und in welcher Distanz zu einem anderen Individuum bewege ich mich im Raum.

Autor: 
Nirina Meyer

Pferde stärken mit Zirkuslektionen: Anwendungen (4/4)

Muckel liebt Zuwendung

Will man Dressur in einem artgerechten Rahmen durchführen, dann muss man sich ein möglichst klares Bild von den Möglichkeiten und Grenzen des Tieres verschaffen, um diese nicht zu überschreiten. Das geht am einfachsten, indem man Verhaltensmuster aufgreift, die das Tier auch in Freiheit zeigt: Nur die behutsame Lenkung und Entwicklung natürlicher Anlagen bietet die Gewähr, dass der Lernerfolg nachhaltig ist. Was künstlich aufgenötigt wird, ist hingegen nicht dauerhaft und läuft Gefahr eines Rückfalls in ursprüngliche Verhaltensweisen mit nachfolgender Unbelehrbarkeit. Zirzensische Lektionen bauen auf natürlichen Grundlagen auf, und sind damit eine abwechslungsreiche, artgemäße Trainingsmöglichkeit für das Pferd.

Autor: 
Dr. med. vet. Kerstin Reuber

Gedanken zur Gehfreude des Pferdes

leichtes reiten

Wenn Pferde ihre Gehfreude verloren haben, ist jegliche weitere Ausbildung, die eine vergnügliche Zusammenarbeit und Entwicklung zum Ziele hat, zum Scheitern verurteilt. Ohne Gehfreude (oder zumindest ein unbeschwertes und zufriedenes Voranschreiten) fehlt das Fundament, auf dem das Kunstwerk einer soliden Pferdeausbildung errichtet werden kann.

Autor: 
Denra Dürr

Kennst Du Dein Sitzzentrum?

Dirigent

Mein Sitzzentrum ist eine Art Informationszentrale, über die ich einerseits meine Hilfen oder auch Impulse koordiniere und auslöse. Andererseits kehren aber auch die Reaktionen des Pferdes auf diese Impulse zu meinem Sitzzentrum zurück. Daran kann ich erkennen, ob sie für mein Pferd verständlich und hilfreich waren, wiederholt werden oder aber neu formuliert werden müssen. 

Autor: 
Denra Dürr
RSS - Ausbildung abonnieren