Kommitment | 4my.horse

Suche

  • Folge uns auf

Kommitment

KEIN Tropfen auf den heissen Stein!

Tagtäglich erreichen uns über die Sozialen Medien schreckliche Bilder und Videos von gequälten Tieren. Die Menge und die Heftigkeit des Materials bringt einen zuweilen an die Grenze des Erträglichen. Wir werden immer wieder daran erinnert , dass der Mensch das schrecklichste aller Raubtiere ist!

Vielleicht ernährst Du Dich ja bereits sehr verantwortungsbewusst. Und Du achtest darauf, keine Jacken oder Stiefel mit Pelzbesätzen zu tragen. Ganz bestimmt reitest Du Dein Pferd nicht mit Gewalt und Unterwerfung. Und dennoch:

Tief im Herzen spürst Du, man muss noch mehr tun!

Mit unserem Pferdeportal 4my.horse möchten wir Dich – und Leute, die denken wie Du – auffordern, noch ein bisschen mehr zu tun. Dich zu verbinden mit anderen Gleichdenkenden, denen das Wohlbefinden des Partners Pferd wichtiger ist als schnelle Siege mit einem lebenden Sportgerät.

Die, statt zu schreien und zu schlagen, lieber einmal mehr hinhören und be-greifen.

Die Welt ist nicht schwarz-weiss

Die Welt ist ein Ort, an welchem sich Gut und Böse die Waage halten. Kein „Entweder-Oder“ hat sich jemals wirklich nachhaltig durchgesetzt, denn die Welt basiert auf einem „Sowohl-als auch“-System. Schon unzählige Kriegsherren haben darüber gestritten, was denn Gut und was Böse ist und auch in der Pferdewelt lässt man sich oft kein gutes Haar stehen, wenn es um die verschiedenen Philosophien geht. 

  • "Weiss'" und gut: der Freizeitreiter, der sein Pferd nach Prinzipien des Natural horsemanship ausbildet und im grossen Offenstall hält? Oder der Sportreiter, der mit viel Sachverstand sein Pferd wie seinen Augapfel umsorgt?
  • "Schwarz" und böse: der Sportreiter, der sein Pferd bis aufs Blut schindet? Oder der Freizeitreiter, der sein Pferd 'natürlich' hält, aber ausbildungs- und haltungsmässig verwahrlosen lässt?

Wir machen die Welt nicht besser, indem wir Vorurteile betonieren und mit moralisch erhobenem Zeigefinger auf schlechte Beispiele zeigen. Unterschriftensammlungen und der Mut, sich wortstark und tatkräftig gegen Praktiken wie die Rollkur einzusetzen sind sicherlich wichtig. Wir denken aber, dass eine nachhaltige Änderung der Situation nur erreicht werden kann, wenn eine neue Normalität zur Norm wird.

Unter dem Patronat der Susy Utzinger Stiftung

Wir bestimmen, was die Norm ist

Mit unserem Pferdeportal verbinden wir daher diejenigen Pferdefreunde und Pferdeprofis, die sich Gedanken über den richtigen Umgang mit Pferden machen und die bereit sind, dafür auch mal über den eigenen Tellerrand zu schauen. 

Pferdemenschen, die fair genug sind, andere Ausbildungsmethoden zu akzeptieren, solange diese ohne Gewalt und Unterwerfung auskommen. Die ungeachtet dessen, ob sich eine Methode ‚klassisch‘ oder ‚modern‘ nennt, deren gute Ansätze erkennen und würdigen.

Die Extrameile

Unsere innere Haltung ist ein Baustein dieser Norm. Denn Pferdefreunde können mehr erreichen:

  • sich aktiv auf 4my.horse einbringen, indem sie sich in den Stallgesprächen zu den ihnen wichtigen Themen austauschen
  • sich für pferdefreundlich agierende Ausbildner und Kurse entscheiden
  • bei der Wahl von Dienstleistern rund ums Pferd diejenigen Profis auswählen, die sich im besonderen Mass für die Pferde einsetzen
  • sich weiterbilden durch das Lesen von Fachartikeln über die Haltung und Pflege von Pferden

Bilder werden zu Vorbildern

Wir von 4my.horse haben uns für den positiven Weg entschieden und teilen bewusst keine Bilder und Berichte über Tierquälereien. Denn was wir sehen und was was wir lesen, setzt sich in unseren Köpfen fest. 

Mit unserer Plattform für tiergerecht agierende und verantwortungsbewusste Pferdemenschen vernetzen wir Gleichdenkende und bieten den Pferdefreunden eine Informationsplattform mit Inhalten und Angeboten an, welche das Wohl des Pferdes im Mittelpunkt haben. So trägt sowohl der Profi als auch der Pferdefreund auf 4my.horse dazu bei, dass nachhaltig etwas für die Tiere verbessert werden kann.

Das Label

Das Kommitment

Wer als Dienstleister oder als Member auf dem Portal präsent sein will, macht mit seiner Anmeldung folgendes Kommitment:

Mit meiner Präsenz auf 4my.horse verpflichte ich mich, Pferde tierschutzkonform zu behandeln und zu halten. Es ist mir bewusst, dass ich vom Pferdeportal 4my.horse ausgeschlossen werden kann, wenn ich gegen die Standards des Schweizerischen Tierschutzgesetzes verstosse, beziehungsweise diese nicht einhalte.

 

Gemeinsam können wir erreichen, was uns einzeln nicht möglich ist.

Gemeinsam packen wir an, was wir alleine nicht können.

Gemeinsam erreichen wir auch unerreichbar scheinende Ziele.