Professional of the month - November 17 | 4my.horse

Suche

  • Folge uns auf

Professional of the month - November 17

Eva Weber

Professional of the month - November 17

Eva Weber, Ausbildung für Pferd und Reiter

Unser Pferdeprofessional November 2017

Wer sind all die Pferdefreunde, die sich auf 4my.horse eingetragen haben und damit ein Zeichen für eine pferdegerechtere Welt setzen? Wir möchten es herausfinden und haben dazu eine Interviewserie gestartet.

Unser Horselover of the Month im November ist Christina Rufener. Christina berichtet, dass ihre reiterliche Laufbahn entscheidend durch Eva Weber geprägt wurde und so gibt sie den 'Interviewstab' gerne an Eva weiter.

Eva’s Art, jedem Pferd mit der gleichen positiven Einstellung zu begegnen, hat mich von Anfang an zutiefst beindruckt. Sie hat die Fähigkeit, die Grenzen von Können und Wollen sowohl beim Pferd als auch beim Reiter zu erspüren und sie entsprechend genau dort abzuholen, wo sie stehen oder hängengeblieben sind. Ihre Konsequenz und perfektes Timing mit Lob und Pausen gibt den Pferden dabei einen stabilen Rahmen, in dem sie sich ihren Möglichkeiten entsprechend weiterentwickeln können. Eine so fröhliche und begeisterungsfähige Trainerin zu haben ist wahnsinnig motivierend und eine Bereicherung für Pferd und Reiter!

Bei solch lobenden Worten waren wir natürlich besonders gespannt auf das nachfolgende Interview mit Eva!

Eva Weber

Das Professional-Interview

Wie lautet der Name von Dir und von Deinem Business?

Ausbildung für Pferd und Reiter – Eva Weber; www.evaweber.ch

Wo bist Du mit Deinem Business zu Hause?

Im wunderschönen Emmental. Im Herzen der Schweiz und doch für viele etwas abgelegen ;)

Wann hast Du Dein Business gegründet?

Fliessend. Es ergaben sich die ersten Reitstunden für Einsteiger oder „anders Denkende“ in der Region. Auf 1.1.2006 habe ich mich als Selbständige angemeldet und seither hat sich einiges getan.

Warum hast Du Dein eigenes Business lanciert?

Es ist meine Berufung. Schon während meiner Gymnasiums-Zeit habe ich die ersten Reitstunden erteilt und dann während dem Studium immer mehr. Lange habe ich geglaubt, dass ich nebenbei „Rösselen“ werde, aber bald hatte der Hauptberuf keinen Platz mehr.

Was liebst Du am meisten an Deinem Beruf?

Die Pferde! Und motivierte Leute, denen eine gute Beziehung zu ihrem Pferd an erster Stelle steht.

Für mich ist es wichtig, Spiel, Spass und Sport vereinen zu können. Also auch die Turniere sollen ihren Platz haben. Und genau dort will ich zeigen, dass ein pferdegerechter Umgang und sportliche Erfolge sich nicht unbedingt ausschliessen.  

Was genau bietest Du an?

Geländekurse, stationäre Pferdeausbildung, Privatreitunterricht, Kurse für Vereine/Verbände – in den Sparten klassisches Reiten (Dressur, Springen, Gelände), Horsemanship-Bodenarbeit, gymnastizierende Arbeit an der Hand, Anreiten, Korrekturreiten, Weiterausbilden.

Eva WeberWie unterstützt Du Deine Kunden?

Am meisten wohl durch meine Vielfältigkeit. Ich sehe das Pferd-Reiter-Paar immer als Ganzes und versuche die Kunden dort abzuholen, wo sie mit ihrem Pferd gerade stehen.

Was können Deine Kunden durch Dich erreichen?

Mein Ziel mit meinen Kunden ist vom Boden wie auch im Sattel: mehr Harmonie und Verständnis im Zusammensein mit dem Pferd. Sei es vom Boden oder im Sattel.

Lebst Du von Deinem Business oder betreibst Du es mehr als Hobby?

Mein Business hat sich als Hauptbetriebszweig etabliert. Mein Mann betreibt den Landwirtschaftsbetrieb mit meinen Pferden und den Ausbildungspferden.

Trotzdem ist es mehr als das Business. Es ist die Leidenschaft, die nicht abends um 19.00 oder am Freitag aufhört.

Was motiviert Dich weiterzumachen, wenn Dir einmal nicht ganz danach ist?

Die Zeiten, wo mir nicht ganz danach ist, beschränken sich auf Tage mit ganz üblem Wetter. Aber das ganz üble Wetter dauert ja nie tagelang an ;)

Die Liebe zu den Pferden ist der Motivator Nr. 1.

Was war die bisher grösste Herausforderung, die Du in Deinem Business zu meistern hattest?

Eine menschliche Herausforderung: Personen, die nach längerer Zeit Unterricht bei mir die Grundsätze von Horsemanship einfach nicht umsetzen. Das kann mich schon mal fast zur Verzweiflung bringen.

Eine pferdische Herausforderung: Ein als unreitbar und gefährlich geltendes Pferd, das schon seit 3 Jahren bei verschiedenen Personen zum anreiten war und diese spitalreif geschlagen hat. Ein Pferd zwischen Genie und Wahnsinn - ich liebe ihn!

Wie überstehst Du diese schwierigen Phasen?

Pferdische Herausforderungen kann ich immer mit Humor nehmen. Menschliche gehen mir manchmal etwas näher.

Welche Ermutigung kannst Du anderen Professionals mit auf den Weg geben, die ähnlich wie Du schwierige Phasen durchlaufen müssen?

Dranbleiben und sich selbst bleiben.

Du bist als Professional auf 4my.horse vertreten und Du weisst, dass sich das Pferdeportal für einen pferdegerechten Umgang stark macht. Was bedeutet das für Dich?

Ich hoffe, dass sich eine Community aufbaut mit Professionals und potenziellen Kunden, die sicher sein können, auf dieser Plattform ausschliesslich Angebote von Leuten mit Pferdeverstand zu finden.

Wenn Du stellvertretend für alle Pferde einen Wunsch frei hättest; worum würdest Du die Zauberfee bitten?

Da wir es mit einem Tier zu tun haben, das es sich nicht selber ausgesucht hat, geritten zu werden, sind wir es ihm schuldig, es nach bestem Wissen und Gewissen zu halten, zu behandeln und zu pflegen.

In Bezug auf die Reiterei und die Ausbildung des Pferdes steht auf meiner Homepage der Spruch von Alois Podhajski: „“Ich habe Zeit“ – ich möchte diesen Ausspruch allen Reitern zurufen, die plötzlich auf Schwierigkeiten stossen und mit ihren Pferden nicht einig werden können. Ich bitte die Zauberfee, dass alle Reiter diese Zeit haben und es als Geschenk sehen, ihr Pferd reiten zu dürfen.

Inhalt teilen: 

Onlineseminar für Pferdeprofessionals

Die 5 wichtigsten Punkte für Dein Onlinemarketing

Wusstest Du, dass immer mehr Leute im Internet einkaufen oder sich vorgängig online über Dienstleistungen informieren, die sie beanspruchen möchten? Das stellt Selbständige vor neue Herausforderungen, gilt es doch, sich nun nicht mehr nur im eigenen Business gut auszukennen, sondern auch noch im Onlinemarketing fit zu werden. Dieses Webinar hilft Dir besonders dann, wenn Du kaum Zeit für Dein Marketing hast, wenn Du wenige, keine oder die falschen Kunden anziehst, wenn Du lieber beim Pferd oder beim Kunden wärst, statt vor dem Computer zu sitzen, wenn Onlinewerbung für Dich ein spanisches Dorf ist oder Dir schlicht die Ideen und das Know-How fehlen.

Webinar

Im Webinar zeigt Dir Beatrice Hohl, CEO bei 4my.horse, mit welchen einfachen Tipps Du es schaffst, die Effizienz Deines Onlinemarketings - und damit Deinen Gewinn - zu erhöhen.

Zur Anmeldung