Professional of the month - Januar 18 | 4my.horse

Suche

  • Folge uns auf

Professional of the month - Januar 18

Berni Zambail - Professional of the month 01/18

Professional of the month - Januar 18

Berni Zambail

Erfolgscoach für Pferd und Mensch

Unser Pferdeprofessional Januar 2018

Wer sind all die Pferdefreunde, die sich auf 4my.horse eingetragen haben und damit ein Zeichen für eine pferdegerechtere Welt setzen? Wir möchten es herausfinden und haben dazu eine Interviewserie gestartet.

Als erste Pferdefreundin im 2018 durften wir Sandra Stutz und ihr beindruckendes Shire-Horse Primeli portraitieren. Auf die Frage, wer ihr und ihrem Pferd auf besondere Weise geholfen hat, antwortete sie:

Berni Zambail hat mir und vor allem Supreme (alias Primeli) während der ersten Zeit nach der Ankunft in der Schweiz enorm geholfen. Primeli war total verängstigt, kannte nichts und niemanden und reagierte auf den leistesten Druck mit Panik. Berni zeigte ihm, dass der Mensch gut ist, dass er vertrauen darf und brachte ihm das Fohlen ABC neu bei. Ihm ist zu verdanken, dass ich heute ein verschmustes, zutrauliches und dem Menschen zugetanes Pferd besitze. Ängstlich und hochsensibel wird er immer bleiben (soll er auch), aber er sucht nun die Nähe und Sicherheit beim Menschen.

Ausbildung von Primeli

 

 


Wir freuen uns sehr, dass nun auch Berni zum Professional of the month nominiert wurde, da auch wir ihn sehr schätzen! Berni hat unsere Interviewfragen wie folgt beantwortet:

Das Professional-Interview

Wie lautet der Name von Dir und von Deinem Business?

Berni Zambail, Natural Horsemanship Trainer

Wo bist Du mit Deinem Business zu Hause?
Ich wohne im Kanton Aargau in 5417 Untersiggenthal. Meine Pferde stehen im Farmersplace in Kleindöttingen/Burlen.
Wann hast Du Dein Business gegründet?

1986

Warum hast Du Dein eigenes Business lanciert?

Es war mir schon immer sehr wichtig, dass die Pferde artgerecht behandelt werden und dies konnte ich unterstützen, indem ich Menschen das dazu nötige Wissen vermittle.

Was liebst Du am meisten an Deinem Beruf?

Wenn Mensch- Pferd Paare zueinander finden oder wieder zueinander finden.

Was genau bietest Du an?

Ich lehre Menschen, die Pferde zu verstehen, helfe bei Schwierigkeiten und Problemen aller Art rund ums Pferd.

Wie unterstützt Du Deine Kunden?

Durch Privatlektionen und Kurse. Auch nehme ich Pferde zur Ausbildung. Mache Vidoecoaching und derzeit sind Online-Kurse in Planung.

Was können Deine Kunden durch Dich erreichen?

Ich vermittle ihnen eine seriöse Ausbildung, um mit ihren Pferden umzugehen, zuerst am Boden und dann im Sattel. Ich helfe ihnen, Probleme selber zu lösen oder die Probleme gar nicht erst entstehen lassen und reiterlich weiter zu kommen.

Was immer sie mit ihren Pferden machen wollen, ich unterstütze sie dabei.

Berni Zambail

Lebst Du von Deinem Business oder betreibst Du es mehr als Hobby?

Ich lebe von meinem Beruf als Horsemanship Trainer - und es ist gleichzeitig auch mein Hobby!

Was motiviert Dich weiterzumachen, wenn Dir einmal nicht ganz danach ist?

Meine Arbeit mit Pferden gibt mir soviel, dass das sehr schnell vergessen ist. Ich liebe meine Arbeit (!) und Kraft zum Weitermachen geben mir die Erfolge meiner Studenten mit ihren Pferden!

Was war die bisher grösste Herausforderung, die Du in Deinem Business zu meistern hattest?

Die grösste Challenge ist es, das Familien-/Privatleben, die eigenen Pferde, die permanente Weiterbildung und das Geschäft (Geld verdienen) unter einen Hut zu bringen.

Wie überstehst Du schwierigen Phasen?

Durch das hartnäckige Weitermachen, die Überzeugung, das Richtige zu tun. Und Dank der unendlichen und selbstlosen Unterstützung meiner Frau Christine!

Berni und Christine Zambail

Welche Ermutigung kannst Du anderen Professionals mit auf den Weg geben, die schwierige Phasen durchlaufen müssen?

Ich ermutige sie, das zu tun, wovon sie wirklich überzeugt sind und ihrem Herzen zu folgen.

Du bist nicht nur als Professional auf 4my.horse vertreten, sondern auch Teil der Firma. Welches ist Dein Botschaft, die Du mit dem Portal übermitteln möchtest?

Dass wir Pferden das geben, was sie wirklich brauchen. Dass wir lernen, wie sie fühlen, denken, spielen und sich benehmen, agieren. Dass wir lernen, die Pferde wie Pferde zu behandeln (nicht als Sportgerät, nicht als Menschenersatz vermenschlichen usw.)

Wenn Du stellvertretend für alle Pferde einen Wunsch frei hättest; worum würdest Du die Zauberfee bitten?

Dass die Menschen lernen, die Pferde zu verstehen und dass sie lernen, Pferde wie Pferde zu behandeln. Dass sie verstehen, dass sie den Pferden zwei Mal die gleiche Frage stellen müssen, wenn sie zwei Mal die gleiche Antwort erwarten.

Herzlichen Dank, Berni!


Im Sommer 2017 durfte Beatrice Hohl, CEO 4my.horse, ein Interview mit Berni Zambail führen:

Was bedeutet Horsemanship?

 


Hier geht es zum Interview mit Sandra Stutz

 

Inhalt teilen: