Horselover of the Month - Mai 18 | 4my.horse

Suche

  • Folge uns auf

Horselover of the Month - Mai 18

Horselover Andreas Oertel

Horselover of the Month - Mai 18

Andreas Oertel

Wer sind all die Pferdefreunde, die sich auf 4my.horse eingetragen haben und damit ein Zeichen für eine pferdegerechtere Welt setzen? Wir möchten es herausfinden und haben dazu im September 2017 eine Interviewserie gestartet.

Lieber Andy, erzähle uns doch kurz etwas über Dich. Was machst Du beruflich und welche Hobbies betreibst Du?

Mit Bacardi und Ravenja

Ich bin 51 Jahre alt, seit 2006 verheiratet und ich arbeite seit 2001 als CNC-Werkzeugschleifer. Meine Hobbies sind wandern und radeln, meine Leidenschaft sind die Pferde und ganz besonders mein Bacardi.

Spielen Pferde in Deinem Leben eine grosse Rolle und gibt es ein besonderes Pferd in Deinem Leben?

Ja, Pferde bedeuten mir sehr viel und ja, es gibt ein ganz besonders Pferd in meinem Leben: mein Bacardi! Aber auch das Pferd meiner Frau, die Haflinger Stute Ravenja, bedeutet mir sehr viel.

Was ist Dir das Wichtigste, wenn Du Zeit bei Deinem Pferd verbringst?

Es ist mir wichtig, eine qualitativ hochwertig Zeit mit ihm zu verbringen. Das heißt, meinen ganzen Focus auf ihn zu haben, abwechslungsreich zu sein, auch mal nur da zu sein und nix zu wollen, ihn einfach mal nur massieren oder zu putzen. Mich einfach nur zu ihm auf die Weide oder in den Paddock setzen und mich daran zu freuen, dass es ihn gibt und ich Zeit mit ihm verbringen darf.

Lernen und Spielen

Hast Du ein spezielles Ziel, das Du mit Deinem Pferd erreichen möchtest?

Ein spezielles Ziel hab ich nicht, ich liebe die Abwechslung (am Boden mit Seil oder at Liberty, Freestyle und mit konzentrierten Zügeln reiten, Stundenritte sowohl auch Tagesritte und Spazieren gehen). Hauptsache es macht Spass.

Berichte uns über jemanden, der Dir und Deinem Pferd in besonderer Weise geholfen hat.

Zum Glück habe ich keine große Hilfe benötigt, da der Bacardi es mir so einfach gemacht hat. Es war für mich aber wertvoll, gleich von zwei Ausbildnerinnen (Ursula Schuster und Stefanie Köhler) zu erfahren, dass ich auf einem guten Weg bin und ich so weiter machen solle. Auch hat mir der Unterricht bei Ursula Schuster sehr viel Spass gemacht, weshalb ich sie für das Professional-Interview nominiere.Durchblick mit Bacardi

Du bist Pferdefreund auf 4my.horse und Du weisst, dass sich das Pferdeportal für einen pferdegerechten Umgang stark macht. Was bedeutet das für Dich?

Pferdegerechter Umgang - was bedeutet das für mich? Eine große Frage!

Zum einen fair und freundlich dem Pferd gegenüberstehen, seine Natur versuchen zu verstehen, dem Pferd Respekt, Vertrauen und Wertschätzung zu zollen. Keine Hilfszügel oder andere 'gemeine' Ausrüstungen zu verwenden. Ich bin kein Profi und habe alles mit den Hilfsmittel, die im Horse-Man-Ship verwendetet werden, erreicht. Und wenn ich das schaffe, schaffen das Menschen, die mehr Pferdewissen besitzen auch. Vorrausgesetzt, sie sind bereit, mehr Zeit und Liebe zu investieren.

Wenn Du stellvertretend für alle Pferde einen Wunsch frei hättest; worum würdest Du die Zauberfee bitten?

Nur einen Wunsch? Dann wünsche ich mir eine Welt, in welcher sich Pferde wieder leichter zurecht finden, weil Pferdehalter ihre Verantwortung den Pferden gegenüber wirklich ernst nehmen und dafür Sorge tragen, dass es den Pferden gut geht.


Hier geht es zum Interview mit Ursula, Professional of the month Mai 2018

Relax

Inhalt teilen: