Schilddrüsenerkrankungen beim Pferd - Vortrag mit Dr.rer.nat. Elke Reiter | 4my.horse

Suche

  • Folge uns auf

Schilddrüsenerkrankungen beim Pferd - Vortrag mit Dr.rer.nat. Elke Reiter

Schilddrüsenerkrankungen beim Pferd - Vortrag mit Dr.rer.nat. Elke Reiter
Vortrag

Datum: 
Sa. 31.08.2019 18 - 21 Uhr
Adresse: 
Paddocktrail Im alten Lande, Harmsmühlenstraße 75, 31832 Springe, Deutschland
Trainer / Organisator: 
Doris Paschke
Kategorien: 
Beschreibung: 


Vortrag mit Dr.rer.nat. Elke Reiter
Biologin, Tierheilpraktikerin, vetTCM

Schilddrüsenerkrankungen beim Pferd

Samstag, 31.08.2019, 18 Uhr
29,- Euro
Paddocktrail "Im alten Lande", Harmsmühlenstr. 75, 31832 Springe

Obwohl
Schilddrüsenerkrankungen beim Pferd relativ häufig vorkommen, gehören
sie in der Diagnostik eher zu den „vernachlässigten“ Krankheitsbildern.

Da
die Hormone der Schilddrüse praktisch auf alle Körperzellen einwirken
ist die Schilddrüse DIE Kontrollinstanz für den gesamten Stoffwechsel.
Wenn primäre Schilddrüsenerkrankungen beim Pferd auftreten, dann meist als Unterfunktion, die sogenannte Hypothyreose.
Eine
Schilddrüsen-Unterfunktion bei Pferden zeigt sich insbesondere in
verändertem Verhalten (Indolenz, Lethargie), rauem Haarkleid,
verzögertem Fellwechsel und der Tendenz zur Gewichtszunahme und entsteht
hauptsächlich durch eine mangelhafte Jodzufuhr.

Die Folgen einer Unterfunktion der Schilddrüse bzw. eines chronischen Jodmangels führen häufig zu:
• Chronischen Schwächung des Immunsystems
• Leistungsschwäche
• Fehlbildungen beim Fohlen
• Fehlgeburten
• Schwerwiegenden Folgeerkrankungen, vor allem
Infektionskrankheiten
Aber
auch die Unterfunktion der Schilddrüse selbst kann lebensbedrohlich für
das betroffene Pferd werden, wenn sie nicht rechtzeitig und in
ausreichender Weise behandelt wird.

Der Vortrag erklärt, wie der
Halter mögliche Symptome einer Schilddrüsenerkrankung rechtzeitig
erkennt und wie eine mögliche Erkrankung erfolgreich durch entsprechende
Futterumstellung und/oder alternativmedizinische Unterstützung
erfolgreich behandelt werden kann.

Im Anschluss an den Vortrag können gern Fragen geklärt und/ oder diskutiert werden.
AGB (bitte lesen)
Eine Anmeldung gilt als verbindlich gebucht
nach Anmeldungseingang beim Veranstalter, dies kann schriftlich, per
Mail, online oder telefonisch erfolgen.

Mit der Anmeldung gelten
die AGB des Veranstalters als anerkannt und die Zahlung ist
verpflichtend. Der Veranstalter, Organisatoren, Trainer, Referenten oder
dessen Erfüllungsgehilfenhaftennur im Falle von Vorsatz und grober
Fahrlässigkeit. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Der
Reiter und Pferdebesitzer haftet uneingeschränkt nach §833 BGB. Für
jedes teilnehmende Pferd muss für die Dauer des Seminars eine
Tierhalterhaftpflichtversicherung bestehen. Während der gesamten
Veranstaltung bleibt der Reiter / Besitzer Tierhüter im Sinne des § 834
BGB.

Der Teilnehmer versichert durch die Annahme der AGB, dass das mitgebrachte Pferd frei von ansteckenden Krankheiten ist.

Beim Reiten ist grundsätzlich eine geprüfte Reitkappe zu tragen.

Die
zur Verfügung stehenden Plätze werden in der Reihenfolge des
Zahlungseingangs vergeben. DieTeilnahmegebühr schließt Unterkunft und
Verpflegung nichtmitein. Bei Nichtteilnahme werden die Teilnahmegebühren
nicht erstattet, es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer den Platz
übernehmen. Sollte es eine Warteliste geben, rückt jemand von der
Warteliste nach. In diesem Fall wird die Kursgebühr, abzgl. einer
Bearbeitungsgebühr von 15 % oder mindestens 15 Euro, erstattet. Sind wir
aus Krankheitsgründen, wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder anderen
Gründen gezwungen, einen Kurs abzusagen, wird die Kursgebühr
zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Stand
03/2019

Preis: 
29.00
Euro
https://www.4else.com/de/4ah3pjfgv?wl=4myhorse#tab-participationform
Inhalt teilen: