Pferde bei Hitze | 4my.horse

Suche

  • Folge uns auf

Pferde bei Hitze

7 Tipps für heisse Sommertage

  1. Reite nicht in der prallen Hitze.
  2. Die kühleren Morgen- und Abendstunden sind besser geeignet. Auch einen Spaziergang könnte eine Alternative sein, Reiten ist ja nicht lebensnotwendig ;-)
  3. Stelle dem Pferd immer genügend Wasser zur Verfügung, damit es durchs Schwitzen nicht austrocknet. Kaltes Wasser ist nicht nötig. Um die 20 Grad wird bevorzugt.
  4. Biete dem Pferd über Mittag ausreichend Schatten. Gibt es auf der Weide keinen Unterstand oder Bäume, ist das Pferd über Mittag wohler im Stall. An extrem heißen Tagen genießen es die meisten Pferde, tagsüber im schattigen Stall zu sein und stattdessen die Nacht auf der Koppel zu verbringen.
  5. Achte auf Sonnenbrand, besonders bei heller Farbe.
  6. Auch ein Pferd kann Kreislaufprobleme bekommen. Zeichen sind Schweißausbrüche, Schwanken, trockene Schleimhäute. Sofort aus der Sonne holen, kühl abwaschen (nicht abspritzen,Schockgefahr) und im Schritt führen. Kann das Pferd nicht mehr alleine aufstehen oder der Zustand verbessert sich nicht innerhalb einer halben Stunde, solltest du den Tierarzt holen.
  7. Achtung bei dem gängigen Abspritzen des Pferdes: die Temperatur des Wassers darf nicht mehr als 15 Grad unter der der Aussentemperatur liegen. Kurz die Beine abspritzen hilft gar nicht, im Gegenteil. Es erhöht die Temperatur. Unbedingt beachten, dass Pferde grosse Angst vor Wasserschläuchen haben. Siehe hier mehr dazu.

In diesem Sinne einen tierisch guten Sommer euch allen.

Geniesst die Pferde in vollen Zügen, es sind so wunderbare Wesen.

Inhalt teilen: 

Die Shoplösung für alle, die online verkaufen möchten

Einfach online verkaufen

Events, Produkte, Pensionsplätze, Flohmarkt und mehr

Jetzt den Marktplatz entdecken